Dienstag, 2. Mai 2017

Jäger-Kesselfleisch





Zutaten
4 TL Wildgewürz
2 TL Paprika
Salz
6 EL ÖL
3kg magerer, ausgelöster Schweinenackenbraten
2 Zwiebeln
125g durchwachsener Speck
750g kleine Champignons
Pfeffer
2 EL Butter
3 EL Mehl
250g Sahne
150g Brotaufstrich Paprika und Peperoni
1 Bund Petersilie
2-3 EL Röstzwiebeln


Zubereitung
Wildgewürz, Paprika, 1,5 TL Salz und 3 EL Öl mischen und Fleisch damit rundum einreiben. Dann in eine Fettpfanne legen. 400ml Wasser angießen. Bei 160 Grad Umluft 2,5-3 Stunden braten. Zugedeckt auskühlen lassen.




Zwiebeln fein würfeln, Speck fein würfeln und in einer Pfanne knusprig auslassen und dann herausnehmen. Pilze evtl. halbieren. 3 EL Öl im Speckfett erhitzen und Pilze kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter zugeben und erhitzen. Alles mit Mehl bestäuben und anschwitzen.

Mit 750ml Wasser und Sahne ablöschen, aufkochen, den Brotaufstrich einrühren, nochmal aufkochen und dann abschmecken.

Braten in dünne Scheiben schneiden und in eine flache Auflaufform geben. Sauce zugeben und bei 180 Grad Umluft 40 Minuten backen


Petersilie fein hacken. Mit Speck und Röstzwiebeln mischen und über den Braten streuen.

Dazu passt Brot und Salat


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen