Mittwoch, 15. April 2015

Äpfel



- Vitamin C-Gehalt schwankt je nach Sorte

- 3 bekannte Wildsorten in Europa, heute weltweit mehrere tausend

- 70% der Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe befinden sich in oder direkt unter der Schale

- frühe Äpfel wie Elstar, Gravensteiner, Holsteiner Cox, James Grieve und Jamba sind direkt nach der Ernte zum Verzehr geeignet

- späte Sorten wie Jonagold, Golden Delicious, Boskoop oder Cox Orange, sogenannte Lagersorten, sollten nachreifen.

- vollreife Äpfel erkennt man am Duft

- sie können problemlos kühl und luftig mehrer Wochen gelagert werden

- gedämpft oder als Mus können sie eingefroren werden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen