Montag, 19. Oktober 2015

Curry-Lachs-Auflauf



Zutaten
200g Champignons
3 EL Butter
200g Reis
400ml Gemüsebrühe
600g Lachsfilet ohne Haut und Gräten
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
175g tiefgekühlte Erbsen

Soße
2 Zwiebeln
1 Bund glatte Petersilie
4 EL Butter
2 EL Curry
3 EL Weizenmehl
200ml Milch
200g Schlagsahne

Brösel
2 geh. EL Kokosraspel
2 geh. EL Semmelbrösel
3 EL weiche Butter


Zubereitung
Pilze halbieren oder vierteln, je nach Größe. Butter zerlassen, Möhren und Pilze darin andünsten. Reis zugeben.

Brühe zugießen, einmal aufkochen und bei schwacher Hitze 10 Minuten garen. Eine Auflaufform fetten, Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und in die Form legen. Erbsen gefroren zum Reis geben und untermischen. Die Reismischung um den Lachs herum in die Form geben.

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, Petersilie fein hacken. Butter zerlassen und die Zwiebeln glasig dünsten. Mit Curry und Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit Milch und Sahne ablöschen. Einmal aufkochen und eindicken lassen. Sauce kräftig abschmecken und die Petersilie untermischen. Die Mischung auf dem Reis und dem Lachs verteilen

Für die Brösel Kokosraspel, Butter und Semmelbrösel verkneten und in kleinen Flöckchen auf dem Fisch und dem Reis verteilen. den Auflauf 20 Minuten backen

Für mehr Farbe kann man optional auch noch ein paar Möhren in dünne Stifte hobeln und zum Pilz-Reis-Erbsen-Gemisch geben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen