Samstag, 16. März 2013

Käsekuchen mit Brownieboden



Zutaten
Für den Boden:
115g Schokolade, zartbitter in Stücke gebrochen
115g Butter
200g Puderzucker
2 Eier
75ml Milch
150g Mehl

Für den Belag:
550g Quark
75g Puderzucker
3 Eier
1 TL Vanille - Extrakt
150g Natur-Joghurt
Butter oder Backpapier für die Springform

Zubereitung
Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, Form mit Backpapier auslegen und den Rand fetten.

Eier, Milch und Mehl vermischen.

Butter mit Schokolade schmelzen, Puderzucker einrühren und zum Mehlgemisch geben.

Am besten mit einem Handmixer durchmischen.

Dann in die Form füllen und 25 Minuten backen.

Für den Belag Eier, Puderzucker verrühren, dann Quark, Naturjoghurt und Vanilleextrakt hinzugeben und mischen.

Vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen, etwas flachdrücken und leicht auskühlen lassen (10 Minuten).

Ofen auf 160 Grad herunterdrehen.

Quarkmasse auf den Boden geben, glattstreichen und dann für gut 50-60 Minuten backen.

Kuchen dann aus dem Ofen nehmen, 20 Minuten auskühlen lassen, dann vom Rand lösen, die Springform lösen und den Kuchen für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach Wunsch mit weiterer Schokolade verzieren oder mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen