Samstag, 23. März 2013

Asiatische Hackfleischpizza



Zutaten
3 rote Paprika
4 kleine Dosen Ananasstücke mit Saft
100g geröstete, gesalzene Erdnusskerne
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Bund Frühlingszwiebeln
1,5 kg gemischtes Gehacktes
2 Eier
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
2 TL Currypulver

Für die Tomatensauce
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Sesamöl
3 Dosen/Packungen passierte Tomaten
3 EL Ananassaft
3 EL Sojasauce
2–3 TL Honig
etwas Chilisauce


Zubereitung Hackfleisch
Paprika in Streifen schneiden, Ananas abgießen, Saft auffangen, dann in kleine Stücke schneiden (vierteln). Nüsse grob hacken, 1 Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden/hobeln.

Zwiebeln und Knobi fein würfeln. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Hack, Eier, Zwiebeln, Knoblauch mischen. Frühlingszwiebeln, Paprika, Nüsse, Hälfte Ananas zugeben.

Masse kräftig würzen, in gefettete Form geben, leichten Raum zwischen Formwänden lassen. Auf mittlerer Schiene 60 Minuten garen.


Zubereitung Sauce
1 Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden/hobeln, Knoblauch fein würfeln.

Öl erhitzen, beides anbraten. Passierte Tomaten und etwas Ananassaft dazugeben, aufkochen, unter Rühren einkochen.

Chilisauce, Sojasauce, Honig dazuzugeben und etwas würzen.

Hack aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden, mit Sauce servieren

Dazu: Baguette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen